FDP Waldbröl
Gut für Waldbröl

Über Uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten in Waldbröl.

Verjüngt und durch weitere Neumitglieder in der Breite verstärkt, tritt unser FDP Ortsverband in Waldbröl für liberale Grundwerte ein.
Seit über 15 Jahren sind wir im Stadtrat von Waldbröl vertreten. Aktuell engagieren sich dort Fraktionsvorsitzender Herbert Greb, stellvertretender Fraktionsvorsitzender Reinhard Grüber und Ratsmitglied Bernd Laskowski für unsere Parteigrundsätze, wie beispielsweise Chancengleichheit und Freiheit.

Gruppenbild mit Prof. Dr. Andreas Pinkwart

Personen

Sie möchten uns persönlicher kennenlernen? Hier erfahren Sie mehr über uns.

Detlef Baldamus

Ortsvorsitzender

- Beisitzer im Vorstand des FDP Kreisverbandes

Herbert Greb

Stellvertretender Ortsvorsitzender und Fraktionsvorsitzender
Fon
+4922919070848

- Ratsmitglied
- Vorsitzender des Betriebsausschusses
- Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss
- Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss
- Mitglied im Schulausschuss
- Mitglied im Ausschuss Soziales und Sport
- Mitglied im Ausschuss Stadtentwicklung

Hajo Wilhelm Lenz

Schatzmeister

- Stellvertretender Delegierter Kreisausschuss

Sebastian Diener

Schriftführer
Fon
01771705514

- Fraktionsreferent der Ratsfraktion der FDP Köln
- Pressesprecher FDP Kreisverband Oberberg
- Pressesprecher FDP Ortsverband Waldbröl
- stellv. Sachkundiger Bürger im Rat der Stadt Waldbröl
- Mitglied Junge Liberale Oberberg

Reinhard Grüber

Beisitzer und stellvertretender Fraktionsvorsitzender
Fon
+4922914747

- Ratsmitglied
- Mitglied im Wahlausschuss
- Mitglied im Ausschuss Bauen und Verkehr

Till Idelberger

Beisitzer
Fon
+4922919129723

- stellv. Sachkundiger Bürger
- Delegierter Europaparteitag
- Delegierter Landesparteitag
- Delegierter Kreisausschuss

Maik Steiniger

Beisitzer

- Ausschussmitglied Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung
- Delegierter Bezirksparteitag

Guido Hartmann

Beisitzer
Fon
+4922917631

Dorothee Bastian

Rechnungsprüferin

- stellv. Sachkundige Bürgerin

Positionen

Informieren Sie sich hier über einige unserer kommunalpolitischen Themen.

Merkur-Komplex

Die Waldbröler Liberalen setzen sich seit Jahren für einen schnellen, durch Fördermittel finanzierten Abriss des Merkur-Komplexes ein. Wir sind erfreut, dass es nach Jahren nun im Rat hierzu eine Mehrheit zu geben scheint.
Ein Abriss des Merkur-Gebäudes mit Fördermitteln ist die letzte Möglichkeit hier einen öffentlichen Raum mit hoher Aufenthaltsqualität zu schaffen, welcher den Haushalt nicht übersteigt und Waldbröl voran bringt.

Bildung

Die FDP hat sich den Slogan "weltbeste Bildung" zu eigen gemacht. Bildung sehen wir als Waldbröler als das höchste Gut, da es unsere Nachfolgen auf ein selbstbestimmtes Leben vorbereitet. Dafür benötigen wir ein vielfältiges Schulangebot, welches wir als Schulstandort zur Verfügung stellen wollen.
Schule ist ein Lebensmittelpunkt der Kinder; die Kommune trägt die Verantwortung für ein würdiges Lernumfeld durch Ausstattung und Pflege der Schulen.

Gesundheit

Gesund zu sein ist mit die beste Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben. Selbstbestimmung darf aber nicht enden, wenn Menschen medizinische Hilfe benötigen. Die Situation im Gesundheitswesen schränkt die Eigenverantwortung und Wahlfreiheit allerdings deutlich ein:
Zwangsrationierung durch Budgetierung, lange Wartelisten für Facharzttermine und unterfinanzierte Krankenhäuser sind nur einige Probleme, die behoben werden müssen.

Finanzen

Waldbröl braucht einen auf Jahre angelegten, dann aber konsequent durchgeführten Entschuldungsplan, der die Defizite abbaut, aber Waldbröls Entwicklung nicht abwürgt. Dies kann nur gelingen, wenn der städtische Haushalt konsequent durchforstet wird, welche Ausgaben absolut notwendig sind und welche nicht. Ohne eine politische Prioritätensetzung bei allen Ausgaben ist eine nachhaltige Entschuldung der Stadt nicht möglich.

Inklusion

Menschen mit Behinderung benötigen ein Umfeld, welches es Ihnen erlaubt, selbstbestimmt ihr Leben zu leben. Wir Liberalen wollen dies für Waldbröl umsetzen.
Aktuell beschränkt sich die Inklusionsdebatte auf das Themenfeld Schule. Wir sind davon überzeugt, dass Inklusion sich nicht nur auf die Schule beschränkt, sondern eine Gesellschaftsaufgabe ist.

Europa

Wir wollen Europa besser machen. Die Menschen sollen in ihrem Alltag wieder erfahren, warum Europa ihre Zukunft ist. Dazu brauchen wir Mut zu Reformen und neue Impulse. Wir müssen vieles anders und besser machen. Damit wir uns neu für Europa begeistern.

Weiterleitung zum Wahlprogramm der FDP für Europa finden sie unter "Meldungen".

Neuigkeiten

Hier finden Sie Neuigkeiten zur FDP.

Der Schutz des Klimas ist die größte Herausforderung unserer Zeit. Aber auch die größte Chance. Unsere Lösung: #GermanEngineeredKlimaschutz. Was das genau bedeutet, erklärt Euch unser Klimaexperte Dr. Lukas Köhler.

#KlimaPaketchen: Heute berät die Groko über das Klimapaket. Auf deren Plan steht ➡️ 17 Euro mehr Flugticketsteuer: Deshalb steigt keiner auf die Bahn um, nur der Staat kassiert ab. Verbot von Ölheizungen 2026: Schon heute werden so gut wie keine neuen Ölheizungen eingebaut. Verbot innerdeutschen Flugverkehrs: 0,3 Prozent Einsparung beim CO2. ... All das bringt nichts. "Wir brauchen mehr Flexibilität, Freiheit, Innovationsfreude! Wir müssen groß denken mit modernen Technologien", so Christian Lindner. Unser Konzept ➡️ www.fdp.de/klima

Die Bundesregierung setzt in der europäischen #Migrationspolitik die falschen Prioritäten. In der jetzigen Form wird die von Bundesinnenminister Horst Seehofer zugesagte Migrantenquote zu mehr illegaler Migration und mehr Toten im Mittelmeer führen. Wir brauchen ein Gesamtkonzept, das neben einem Verteilmechanismus auch die konsequente Bekämpfung von Schleuserkriminalität, illegaler Zuwanderung und Sekundärmigration vorsieht, so Linda Teuteberg.

Meldungen

Der Landtagsabgeordnete Jörn Freynick, der für die FDP-Landtagsfraktion NRW den Oberbergischen Kreis betreut, freut sich über die weitere Unterstützung des Landes NRW bei der Integration von Menschen mit Einwanderungsgeschichte vor Ort.

Termine

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Wir möchten uns auch für Sie engagieren. Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es uns!

Alfenzingen 15
51545 Waldbröl
Deutschland

Tel.
01771705514